Europas Leitbörsen zu Mittag freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch zu Mittag einheitlich freundlich Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 29,41 Einheiten oder 1,31 Prozent auf 2.268,55 Punkte zu.

Händlern zufolge würden weiterhin Impulse für eindeutige Marktbewegungen fehlen. Die Entschlossenheit der amerikanischen Notenbank, die US-Konjunktur wenn nötig zu stützen, wirkte positiv auf die Märkte. Konjunkturnachrichten fielen indes gemischt aus, hieß es. Unter den Einzelwerten gerieten Vinci in den Blickpunkt der Anleger, nachdem der Baukonzern die Prognosen angehoben hatte. Die Titel stiegen in Paris 1,14 Prozent auf 35,94 Euro. L'Oreal hatte hingegen leicht enttäuschende Zahlen gebracht. Die Experten der Commerzbank haben dennoch ihre Kaufempfehlung bestätigt. L'Oreal verloren 1,87 Prozent auf 75,57 Euro. Carrefour rutschten 3,43 Prozent auf 18,01 Euro ans untere Ende des Euro-Stoxx-50. Europas größter Handelskonzern hat wegen eines schwachen Europa-Geschäfts im Halbjahr operativ weniger verdient.

Lesen Sie auch