Eurozone vergrößert Überschuss in der Leistungsbilanz

Die Leistungsbilanz des Euroraums hat im Juni ihren Überschuss ausgeweitet. Der Saldo stieg von einem revidierten Überschuss von 10,3 Mrd. Euro (zuvor 10,9 Mrd. Euro) im Mai auf einen Überschuss von 12,7 Mrd. Euro, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Bis auf die Übertragungsbilanz, deren Defizit leicht sank, trugen alle Teilbilanzen zu der Entwicklung bei.

Lesen Sie auch