ATX_Handel

ATX vorbörslich freundlich erwartet

Artikel teilen

Außerbörslich dürfte der ATX rund 6 Punkte über dem Schluss-Stand vom Montag (2.462,20) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.450 und 2.495 Einheiten. Die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.480 Punkten aus.

Marktteilnehmer rechnen erneut mit Kursgewinnen beim ATX. Die europäischen Futures tendierten mit Aufschlägen und auch die Vorgaben aus Tokio fielen freundlich aus. Die Meldungslage in Wien blieb jedoch neuerlich dünn. Ergebnisse gab es vor Sitzungsbeginn von Pankl, Brain Force sowie UNIQA.

Am Montag hatte der heimische Leitindex 0,52 % höher bei 2.462,2 Punkten geschlossen. Aufgrund des US-Feiertags gestaltete sich das Geschäft zum Wochenauftakt extrem ruhig und umsatzschwach. Strabag zogen um 1,89 % auf 19,93 Euro an. Erste Group konnten sich um 0,98 % auf 26,84 Euro verbessern. Auch die Versicherer konnten an Boden gewinnen.

OE24 Logo