Europas Leitbörsen mehrheitlich im Minus

Zu Mittag

Europas Leitbörsen mehrheitlich im Minus

Der Euro-Stoxx-50 fiel um 0,22 Prozent auf 2.768,65 Punkte.

Die europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch zu Mittag mehrheitlich mit schwächeren Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 fiel um 0,22 Prozent auf 2.768,65 Punkte.

Die anfänglichen Kursgewinne durch positiven Entwicklungen an der Wall Street und auf den asiatischen Märkten konnten im Handelsverlauf nicht gehalten werden. Händler berichteten, es habe bei einer Bankenkonferenz von Merrill Lynch negative Kommentare gegeben und das habe auf die Stimmung bei dünner Nachrichtenlage gedrückt. Außerdem habe sich die Star-Analystin Meredith Whitney negativ zum Bankensektor geäußert.

Insbesondere Banktitel gerieten nach den negativen Kommentaren unter Druck. Societe General büßten 1,87 Prozent ein. Auch Titel von Barclays schwächten sich um 1,20 Prozent ab. Titel von BNP Paribas notierten mit minus 1,47 Prozent. Deutsche Bank-Aktien verloren 2,52 Prozent . Die Verluste werden laut Händlern weiterhin auf die Kapitalerhöhung zurückgeführt.