Boersenbulle

Europas Leitbörsen zur Eröffnung etwas höher

Die Leitbörsen in Europa sind am Montag mit etwas höheren Kursen in die neue Woche gestartet, womit sie sich die Märkte ein wenig erholt von den deutlichen Verlusten am Freitag zeigten. Der Euro-Stoxx-50 gewann 7,39 Einheiten oder 0,25 Prozent auf 2.947,64 Punkte. Wichtige Impulse dürften aufgrund des Feiertags in den USA ausbleiben. Händler rechnen daher mit dünnen Umsätzen.

L'Oreal fanden sich mit plus 1,7 % an der Spitze des Euro-Stoxx-50. Die Deutsche Bank hob den Kosmetikkonzern von "Hold" auf "Buy" an. Das Kursziel wurde deutlich von 70 auf 90 Euro erhöht.

International Power sprangen um 5,4 % nach oben. Am Wochenende kamen Gerüchte auf, wonach der französische Energiekonzern GdF Suez eine Fusion mit dem britischen Versorger anstrebe.

Neues gibt es auch vom Übernahmekampf um Cadbury, dessen Papiere um 1,5 % stiegen. Laut einem Medienbericht werde der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods sein Übernahmeangebot für den britischen Süßwarenhersteller erhöhen.