Europas Leitbörsen zur Eröffnung im Plus

Die Leitbörsen in Europa haben am Montag im frühen Handel einheitlich fester tendiert. Um kurz nach 10.05 Uhr notierte der Euro-Stoxx-50 mit plus 0,52 Prozent bei 2.402,23 Punkten. Nachdem sich die europäischen Märkte unmittelbar nach Sitzungsbeginn noch mit leichteren Kursen präsentiert hatten, konnten sie sich in einem sehr ruhigen Frühgeschäft geschlossen in das positive Terrain vorarbeiten.

An der Spitze des europäischen Leitindex gewannen Münchner Rück 2,21 Prozent auf 95,53 Euro. Die Analysten der UBS haben ihr Votum von "Neutral" auf "Buy" hinauf gestuft. Gut gesucht waren auch Deutsche Telekom - ein Aufschlag von 1,15 Prozent auf 8,325 Euro. Laut einem Zeitungsbericht prüft Vodafone ein Kaufangebot für die britische Mobilfunktochter T-Mobile UK.

In London notierten Lloyds Banking Group mit plus 2,54 Prozent bei 68,18 Pence. Die Analysten von Goldman Sachs haben ihr Votum auf "buy" angehoben und die Werte in ihre Empfehlungsliste "conviction buy" aufgenommen.