RCB erhöht Bene-Kursziel von 1,40 auf 1,45 Euro - Weiter "hold"

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien des heimischen Büromöbelausstatters Bene leicht von 1,40 auf 1,45 Euro nach oben revidiert. Unverändert belassen wurde das Anlagevotum "hold". Die jüngsten Erstquartalszahlen wurden von den Experten beim Umsatzausweis als positiv und auf operativer Ebene als enttäuschend bewertet.

Die Bene-Aktie legte am Dienstag im Späthandel an der Wiener Börse um 0,76 Prozent auf 1,32 Euro zu.