"Raiffeisen Public Finance" gestartet

RI-Aktie weiter unter Druck: Minus 10,3 %

Händler: Mögliche Fusion sorgt für Verunsicherung. Die Aktien von Raiffeisen International sind am Dienstagvormittag weiterhin stark unter Abgabedruck gestanden. Die Titel mussten gegen 11.30 Uhr einen Kursrutsch um 10,29 % auf 35,66 Euro hinnehmen. Ihr bisheriges Tagestief haben die Papiere bei 35,62 Euro markiert.

Die am Vorabend überraschend vorgelegten Ergebnisse des Instituts wurden von einem Händler als "in-line" bezeichnet. Die Meldung, dass RI und RZB derzeit einen Zusammenschluss als eine von mehreren möglichen strategischen Optionen prüfen, sorgt jedoch für Verunsicherung unter den Anlegern. "Es wird natürlich befürchtet, dass es nicht so gut aussieht. Der Markt fragt sich vor allem: warum tun sie das?", kommentierte der Marktteilnehmer weiter.