US-Börsen höher erwartet - Übernahme und Rohstoffpreise stützen

Artikel teilen

Höhere Rohstoffpreise und eine Übernahme im Technologiesektor dürften den US-Börsen am Mittwoch zu einem freundlichen Handelsstart verhelfen. Die jüngsten Konjunkturdaten hätten aber kaum Einfluss, sagten Börsianer.

Die Verbraucherpreise stiegen im August etwas stärker als erwartet. Zudem stehen im Verlauf noch weitere Konjunkturdaten wie etwa die Industrieproduktion auf der Agenda. "Vor allem die Industrieproduktion könnte den Markt nochmal bewegen, da sie auf eine recht ordentliche Aktivität im dritten Quartal hindeuten dürfte", sagte ein Analyst. Damit setze sich die Erholungsrally weiter fort. "Natürlich rücken auch die Themen Übernahme sowie höhere Rohstoffpreise in den Fokus."

Gegen 14.45 Uhr gewann der Future auf den Dow Jones Industrials Index 0,46 Prozent. Mit Adobe Systems dürften Technologiewerte in den Fokus rücken. Der US-Softwarehersteller will den Internetanalyse-Spezialisten Omniture für 1,8 Mrd. Dollar übernehmen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo