wallstreet

US-Börsen

Ruhiger Wochenstart an Wall Street

Der Dow Jones Industrial Index stieg leicht um 23,31 Punkte.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag mit wenig veränderten Kursen geschlossen. Marktteilnehmer sprachen von einem ruhigen Wochenstart und einem Handel in engen Bahnen an der Wall Street. Von der Konjunkturfront lagen keine wichtigen Impulse vor und auch die geopolitische Meldungslage gestaltete sich sehr dünn.

Der Dow Jones Industrial Index stieg leicht um 23,31 Punkte oder 0,19 Prozent auf 12.400,03 Einheiten. Der S&P-500 Index gewann um moderate 0,46 Punkte (plus 0,03 Prozent) auf 1.332,87 Zähler. Der Nasdaq Composite Index gab unwesentlich um 0,41 Einheiten oder 0,01 Prozent auf 2.789,19 Zähler nach.

Von Unternehmensseite rückten vor allem Übernahmeaktivitäten in den Blickpunkt. Aktien von Pfizer befestigten sich um 0,79 Prozent auf 20,54 US-Dollar stiegen. Der Pharmakonzern verkauft seine Tochter Capsugel an den Finanzinvestor KKR. KKR werde für die Übernahme 2,375 Milliarden Dollar in bar bezahlen, hatten beide Unternehmen mitgeteilt. Die Pfizer-Aktionäre sollen davon in Form von Aktienrückkäufen profitieren.

Schwächer schlossen die Papiere der NYSE Euronext, die um 1,57 Prozent auf 38,98 Dollar sanken, nachdem die Titel zum Wochenschluss noch um mehr als zwölf Prozent hochgesprungen waren. Börsianer sehen hohe Hürden für das gemeinsame Gegenangebot der Nasdaq OMX Group mit dem Rohstoffbörsenspezialisten ICE vom Freitag. Rund sechs Wochen nach dem spektakulären Übernahmeplan der Deutschen Börse für die New Yorker NYSE Euronext hatte die US-Börse Nasdaq am Freitag ein milliardenschweres Gegenangebot vorgelegt. Die Aktien der Nasdaq OMX Group verbilligten sich um 2,80 Prozent auf 27,44 Dollar.

Steigende Kurse wiesen auch Molycorp (plus 11,98 Prozent auf 66,35 Dollar) auf. Der größte Produzent von Seltenen Erden außerhalb Chinas kaufte um rund 89 Mio. Dollar einen Anteil von 90,02 Prozent an AS Silmet, einem von zwei Seltenden Erden-Herstellern in Europa. Somit wird das US-Unternehmen seine Produktionskapazität von 3.000 auf 6.000 Seltene Erden-Oxide (SEO) pro Jahr verdoppeln können.

Für die Papiere von Nvidia ging es um 3,57 Prozent auf 17,55 Dollar nach unten. Die UBS hatte das Kursziel für die Titel von 22,00 auf 20,00 Dollar gesenkt und bewertet sie weiterhin mit "Neutral".

Die Titel von General Dynamics sackten um 5,23 Prozent auf 73,37 Dollar ab. Bei einem Testflug des Flugzeugherstellers Gulfstream Aerospace, einer Tochter des Rüstungskonzerns, waren am Samstag zwei Piloten und zwei Ingenieure ums Leben gekommen.