Wall Street schließt mit klaren Abschlägen

US-Börsen

Wall Street schließt mit klaren Abschlägen

Der Dow Jones Industrial Index fiel 74,73 Punkte oder 0,56 Prozent auf 13.170,72 Einheiten.

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Donnerstag nach den jüngsten Aussagen von John Boehner mit schwächeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index fiel 74,73 Punkte oder 0,56 Prozent auf 13.170,72 Einheiten. Der S&P-500 Index sank 9,03 Punkte oder 0,63 Prozent auf 1.419,45 Zähler. Der Nasdaq Composite Index schwächte sich um 21,65 Einheiten oder 0,72 Prozent auf 2.992,16 Zähler ab.

Die jüngste Euphorie nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank vom Vortag habe sich spätestens nach den Aussagen zwischen Demokraten und Republikanern verflüchtigt, hieß es von Marktbeobachtern. Der Republikaner und Sprecher des Repräsentantenhauses, John Boehner, hatte zuvor gesagt, dass Präsident Barack Obama es mit den Ausgabenkürzungen nicht wirklich ernst meine.

Die vor US-Börsenauftakt veröffentlichten Konjunkturdaten aus den USA sind ohne klare Richtung ausgefallen. Die US-Arbeitslosenzahlen sind auf den niedrigsten Wert seit rund zwei Monaten gesunken. Der US-Einzelhandel hat unterdessen seinen Umsatz im November zum Vormonat weniger gesteigert als von Experten erwartet.

Unter den Einzelwerten sorgten Best Buy für Interesse, nachdem bekannt wurde, dass der Gründer der angeschlagenen US-Kette einem Zeitungsbericht zufolge einen neuen Anlauf zum Kauf des Konzerns unternimmt. Richard Schulze wolle diesmal fünf bis sechs Milliarden Dollar (bis zu 4,63 Mrd. Euro) für den weltgrößten Händler von Unterhaltungselektronik bieten, berichtete die Zeitung "Minneapolis Star Tribune". Pro Aktie wären dies 15 bis 18 Dollar. Die Papiere verzeichneten einen Kurssprung von rund 16 Prozent auf 14,12 Dollar.

Ähnlich kräftige Aufschläge verbuchten Clearwire mit einem Plus von knapp 15 Prozent auf 3,16 Dollar. Der drittgrößte US-Mobilfunkanbieter Sprint Nextel will die Internet-Firma Clearwire ganz übernehmen. Sprint bietet 2,1 Mrd. Dollar (1,62 Mrd. Euro) oder 2,90 Dollar je Aktie.

Newmont Mining gaben unterdessen deutlich um 2,92 Prozent auf 44,17 Dollar ab. Caterpillar kletterten hingegen mit einem Plus von 0,47 Prozent auf 88,36 Dollar an die Spitze des Dow Jones und Wall Mart verzeichneten einen Aufschlag von 0,15 Prozent auf 69,04 Dollar nach oben.

Yahoo gerieten in den Blickpunkt nachdem der Internet-Konzern bekannt gegeben hatte, dass Max Levchin zum neuen Aufsichtsratsmitglied ernannt wurde. Die Aktie verabschiedete sich mit einem leichten Minus von 0,15 Prozent auf 19,35 Dollar aus dem Handel.