Wall-Street im Visier der Politik

US-Börsen zur Eröffnung behauptet

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag kurz nach Handelsbeginn mit behaupteten Kursen tendiert. Bis 16.15 Uhr MEZ fiel der Dow Jones Industrial Index leicht um 0,61 Einheiten oder 0,01 % auf 10.612,45 Zähler. Der S&P-500 Index verlor 1,12 Punkte oder 0,10 % auf 1.149,12 Zähler. Der Nasdaq Composite Index reduzierte sich um 4,70 Punkte (minus 0,20 %) auf 2.363,76 Einheiten.

Unter den an der New York Stock Exchange gelisteten Titeln standen sich bisher 1.614 Gewinner und 1.105 Verlierer gegenüber. 165 Werte notierten unverändert. Bis zum oben genannten Zeitpunkt wurden rund 167,11 Mio. Aktien umgesetzt. In den USA hat sich das von der Uni Michigan erhobene Konsumklima überraschend eingetrübt. Der entsprechende Index sei im März von 73,6 Punkten im Vormonat auf 72,5 Zähler gesunken, teilte die Universität Michigan in einer ersten Schätzung mit. Ökonomen hatten mit einem unveränderten Wert von 73,6 Punkten gerechnet.

Auf der anderen Seite sind die Einzelhandelsumsätze im Februar überraschend gestiegen. Auf Monatssicht seien die Umsätze um 0,3 % geklettert, teilte das US-Handelsministerium mit. Experten hatten hingegen mit einem Rückgang um 0,2 % gerechnet.

Die Düngemittelindustrie in den USA kommt bei ihrer Neusortierung voran. Der US-Konzern CF Industries (minus 3,30 % auf 97,29 Dollar) näherte sich einen großen Schritt der Übernahme des Konkurrenten Terra Industries an. Mitbewerber Yara aus Norwegen erklärte, sein Milliardenoffert nicht weiter aufzustocken. CF Industries hat ein höheres Angebot als der Konkurrent Yara aus Norwegen vorgelegt.

Der weltgrößte Düngemittel-Hersteller Potash (plus 7,15 % auf 125,29 Dollar) rechnet angesichts einer überraschend kräftig anziehenden Nachfrage mit einer deutlich verbesserten Ertragslage. Ausschlaggebend seien die gestiegenen Einkommen der Landwirte und die leeren Lager des Zwischenhandels, berichtete das Unternehmen. Potash geht nun sogar von einem Rekordquartal in Nordamerika aus. Für das erste Quartal 2010 rechnet das kanadische Unternehmen mit einem Gewinn zwischen 1,30 und 1,50 US-Dollar je Aktie. Noch im Jänner hatte die Potash Corporation of Saskatchewan nur eine Spanne zwischen 0,70 und 1,00 US-Dollar genannt.