ATX Wiener Börse

ATX

Wiener Börse eröffnet schwächer

RBI-Aktie stürzt nach Fusionsankündigung mit RZB und Quartalszahlen ab.

Die Wiener Börse hat am Mittwoch im Frühhandel klar im Minus notiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.204,11 Punkten nach 2.229,06 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein Minus von 24,95 Punkten bzw. 1,12 Prozent.

Belastet wurde der heimische Leitindex vor allem vom Absturz der Aktie der Raiffeisen Bank International (RBI), die am Vormittag 8,74 Prozent im Minus lag und damit nur mehr 12,38 Euro kostete. Die RBI hatte am Vorabend angekündigt, eine Fusion mit der Raiffeisen Zentralbank (RZB) zu prüfen. Der Zusammenschluss könne noch heuer beschlossen werden. Außerdem wurden überraschend Quartalszahlen vorgelegt: Diesen zufolge wurde der Gewinn im ersten Quartal um mehr als ein Drittel gesteigert. Die Analysten der UBS sprechen dennoch von "schwachen Ergebnissen", sowohl Zins- als auch Provisionsüberschuss hätten die Erwartungen verfehlt.

Ebenfalls unter Verkaufsdruck gerieten die Papiere der OMV, die nach einer Zahlenvorlage 2,09 Prozent auf 24,63 Euro verloren. Der Öl- und Gaskonzern hat wie erwartet einen starken Umsatz- und Gewinneinbruch gemeldet. Umsatz sank gegenüber dem Vergleichsquartal 2015 um 31 Prozent auf 3,991 Mrd. Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 79 Prozent auf 48 Mio. Euro.

Zahlen wurden außerdem von Valneva vorgelegt. Der Impfstoffhersteller tat im ersten Quartal mehr Umsatz erzielt und den Betriebsverlust verringert. Der Ausblick wurde bekräftigt. Umsätze und Fördererlöse stiegen auf 24,7 Mio. Euro, nach 19,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum, der Betriebsverlust verringerte sich von 3,7 auf 2,7 Mio. Euro. Die Valneva-Aktie notierte im Frühhandel unverändert bei 3,30 Euro.

Der ATX Prime notierte bei 1.139,22 Zählern und damit um 0,91 Prozent oder 10,43 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 15 Titel mit höheren Kursen, 21 mit tieferen und einer unverändert. In vier Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 855.423 (Vortag: 444.919) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 23,81 (13,74) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.