Wiener Börse etwas höher aus dem Handel

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 0,67 Prozent auf 2.527,02 Einheiten.

In einem freundlichen Börsenumfeld konnte auch der ATX Aufschläge verbuchen. Der Aktienindex für die 50 führenden Unternehmen in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Euro-Stoxx-50, markierte ein neues Jahreshoch. Am Nachmittag sorgten höhere Kurse an der Wall Street für Unterstützung in Europa. Die Nachrichtenlage von Unternehmensseite gestaltete sich am heimischen Markt recht dünn.

Stark präsentierten sich AT&S mit einem Aufschlag von 7,14 Prozent. Der steirische Leiterplattenhersteller berichtete von zusätzlichen Aufträgen am Standort Leoben.

AUA fielen um 3,41 Prozent auf 4,25 Euro. Heute ist das Übernahmeangebot der Lufthansa an die verbliebenen AUA-Aktionäre abgelaufen. Mehr als 90 Prozent der Anteile sind bereits zur neuen AUA-Mutter Lufthansa gewandert.

OMV verteuerten sich in einem festen europäischen Öl- und Gassektor um 1,68 Prozent.