Wiener Börse im Verlauf sehr fest

Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, am Nachmittag bei dünnem Volumen mit sehr fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.082,68 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,87 Prozent.

Unter den größten Gewinnern fanden sich weiterhin voestalpine. Die Aktien des Stahlkonzerns zogen ohne bekannte fundamentale Neuigkeiten kräftig um 4,41 Prozent auf 18,93 Euro nach oben. Auch die Titel des Verbund erfreuten sich reger Nachfrage und notierten 3,87 Prozent befestigt bei 35,94 Euro.

OMV stiegen 2,51 Prozent auf 26,99 Euro. JP Morgan hat das Anlagevotum von "neutral" auf "underweight" und das Kursziel von 28,80 auf 28,00 Euro gekürzt. Für Telekom Austria wurde das Kursziel um acht Prozent auf 13,50 Euro angehoben. Die Aktien lagen 0,89 Prozent fester bei 11,28 Euro.

Erste Group stiegen 1,94 Prozent auf 18,96 Euro. KBC hat die Einstufung von "hold" auf "buy" und den fairen Wert auf 25,7 Euro angehoben. Raiffeisen International gewannen 2,21 Prozent auf 24,97 Euro.