Wiener Börse startet fester

ATX

Wiener Börse startet fester

Nach positiven Asien-Vorgaben erreicht auch der ATX plus 2,04 Prozent.

Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Dienstag mit festerer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.113,06 Zählern um 42,29 Punkte oder 2,04 Prozent über dem Montag-Schluss (2.070,77). Bisher wurden 422.290 (Vortag: 405.814) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Nach guten Asien-Vorgaben zeigten sich auch die übrigen europäischen Indizes mit klaren Kursgewinnen. Händler berichteten von einer leichten Erholung nach den zuletzt deutlichen Abschlägen und verwiesen zudem auf eine Stabilisierung bei den Rohölnotierungen.

Unter den Einzelwerten in Wien büßten Schoeller-Bleckmann nach Zahlen 1,53 Prozent ein. Die Aktien des Flughafen Wien konnten sich nach Vorlage von Verkehrsergebnissen um 1,79 Prozent steigern.

Bei den Indexschwergewichten zogen voestalpine um 3,87 Prozent nach oben und Andritz legten 2,30 Prozent zu. Immofinanz konnten ein Kursplus von 2,50 Prozent vorweisen. Aktien der Erste Group verbesserten sich um 2,75 Prozent und Raiffeisen gewannen 4,91 Prozent.