Wiener Börse startet leicht im Plus

ATX

Wiener Börse startet leicht im Plus

Der Leitindex ATX stieg um 2,48 Punkte oder 0,09 Prozent.

Der Wiener Aktienmarkt hat am Freitag im Frühhandel leicht im Plus tendiert . Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.642,40 Zählern um 2,48 Punkte oder 0,09 Prozent über dem Donnerstag-Schluss (2.639,92). Bisher wurden 223.623 (Vortag: 329.609) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Datenseitig steht zunächst der ifo-Index für das Geschäftsklima in Deutschland im Mittelpunkt. Den Analysten der Helaba zufolge könnte dieser die Erwartungen am Markt enttäuschen - generelle Wachstumszweifel seien daraus aber nicht abzuleiten. Am Nachmittag folgen die für die künftige Geldpolitik wichtigen US-Verbraucherpreise für April.

In Wien präsentierte UNIQA vor Handelsbeginn Geschäftszahlen für das erste Quartal. Der Versicherungskonzern steigerte seinen Nettogewinn bis März um 37,5 Prozent auf 76,9 Mio. Euro und damit etwas stärker als von Analysten erwartet. Im Eröffnungshandel gewann die UNIQA-Aktie 0,76 Prozent auf 9,30 Euro.

Die am Vortag schwachen Bank-Aktien setzten zur Erholungsbewegung an. Raiffeisen gewannen 0,30 Prozent auf 14,93 Euro, Erste Group legten 0,47 Prozent auf 26,45 Euro zu.