ATX Wiener Börse

ATX bei 2.163,83 Punkten

Wiener Börse zu Mittag fester

Freundliches Umfeld. Positive Übersee-Vorgaben.

Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag bei moderatem Volumen weiterhin mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.163,83 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 21,64 Punkten bzw. 1,01 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,88 Prozent, FTSE/London +0,72 Prozent und CAC-40/Paris +0,96 Prozent.

Auch am frühen Nachmittag zeigte sich der ATX im Einklang mit dem europäischen Börsenumfeld von seiner freundlichen Seite. Die Daten zu den ZEW-Konjunkturerwartungen brachten keine nennenswerten Impulse für die Märkte. Am frühen Nachmittag wurde ferner bekannt, dass der US-Einzelhandel seine Umsätze im Februar wie erwartet deutlich steigern konnte. Am Abend steht noch die Zinssitzung der US-Notenbank Fed auf der Agenda.

Gute Nachfrage gab es weiterhin europaweit nach Bankwerten zu verzeichnen. Unter den heimischen Branchenvertretern stiegen Raiffeisen um 2,17 Prozent auf 25,39 Euro und Erste Group verbesserten sich um 1,39 Prozent auf 18,24 Euro.

Nach den klaren Vortagesverlusten konnten sich Vienna Insurance Group etwas erholen und legten 2,01 Prozent auf 32,26 Euro zu. Intercell setzten ihren aktuellen Steigflug mit einem Anstieg um 4,36 Prozent auf 2,87 Euro fort.

Zu den größeren Gewinnern zählten bis dato auch Paflinger mit plus 3,85 Prozent auf 19,40 Euro und RHI, die sich um 2,99 Prozent auf 19,30 Euro verteuerten. Lenzing konnten sich um 2,58 Prozent auf 83,76 Euro verbessern.

Die Aktien des Flughafen Wien gewannen um 0,40 Prozent auf 26,61 Euro. Der heimische Airport hat im Februar ein Passagierplus von 10,3 Prozent verbuchen können. Die Flugbewegungen gingen um 0,5 Prozent zurück.

Kapsch TrafficCom zeigten sich um 0,28 Prozent leichter bei 63,82 Euro. Die Analysten der Erste Group haben ihre Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel von 80 auf 82,9 Euro erhöht.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX kurz nach 11.00 Uhr bei 2.172,49 Punkten, das Tagestief lag zur Eröffnung bei 2.141,43 Einheiten. Der ATX Prime notierte mit einem Plus von 1,00 Prozent bei 1.069,24 Zählern. Um 14.15 Uhr notierten im prime market 29 Titel mit höheren Kursen, neun mit tieferen und keiner unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 3.135.102 (Vortag: 2.581.906) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 58,007 (60,72) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 289.286 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 10,63 Mio. Euro entspricht.