Schwechat Check In Flighafen

Im ersten Quartal

Flughafen Wien verlor 1,7 Prozent Passagiere

Im März gab es jedoch Anstieg der Passagierzahlen um 0,3 Prozent

Am Flughafen Wien wurden im ersten Quartal 2013 um 1,7 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahreszeitraum abgefertigt. Insgesamt waren es von Jänner bis März 4,411.228 Fluggäste, teilte der börsenotierte Flughafen Wien am Montag in einer Aussendung mit.

Im März kam es zu einem kleinen Plus: Im Vorjahresvergleich wurden um 0,3 Prozent mehr Passagiere abgefertigt. Dabei verzeichnete Osteuropa ein Plus von 0,5 Prozent, die Zahl der Passagiere nach Westeuropa sank um 0,6 Prozent. Der Nahe und Mittlere Osten verzeichnete einen Passagierzuwachs von 5,1 Prozent.

Die Flugbewegungen gingen im ersten Quartal um 7,1 Prozent zurück. Das Höchstabfluggewicht (Maximum Take Off Weight) sank um 6,0 Prozent und das Frachtaufkommen reduzierte sich um 8 Prozent.

Die Anzahl der Lokalpassagiere ist in den ersten drei Monaten um 0,5 Prozent gestiegen. Bei den Transferpassagieren wird ein Rückgang von 5,6 Prozent verbucht.

Lesen Sie auch