Frankreichs Arbeitslosenzahl auf höchstem Stand seit 13 Jahren

In Frankreich gibt es so viele Arbeitslose wie seit mehr als 13 Jahren nicht mehr. Ihre Zahl kletterte im Juli den 15. Monat in Folge auf nunmehr 2,987 Millionen, wie das Arbeitsministerium mitteilte. Das waren 41.300 mehr als im Vormonat. Es war der höchste monatliche Anstieg seit der Finanzkrise von 2008 und 2009 und zugleich der höchste Stand seit Juni 1999.

Der Druck auf Präsident Francois Hollande, dessen Regierung noch in dieser Woche ein Beschäftigungsprogramm vorstellen will, dürfte damit weiter zunehmen, zumal mehrere Konzerne massive Stellenstreichungen planen, darunter der Autobauer Peugeot. Hollandes Umfragewerte sind seit seinem Wahlsieg im Mai gefallen. Ein Grund sind ausbleibende Erfolge im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit.