Fraport im Juli mit neuem Passagierrekord

Der Urlaubsmonat Juli hat dem Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport in Deutschland einen neuen Passagierrekord beschert. An Deutschlands größtem Flughafen zählte das Unternehmen fast 5,8 Millionen Fluggäste, ein Plus von 3,7 Prozent und so viele wie nie zuvor in einem Kalendermonat.

Einschließlich der Auslandsflughäfen des Konzerns in Antalya (Türkei), Lima (Peru) sowie Varna und Burgas (Bulgarien) wuchs die Zahl der Passagiere um 3,2 Prozent auf 11,8 Millionen, wie Fraport am Freitag mitteilte. Im Cargo-Geschäft setzte sich der Abwärtstrend der vergangenen Monate fort. In Frankfurt sank das Aufkommen an Fracht und Luftpost um 7,6 Prozent auf rund 177.600 Tonnen. Konzernweit kam Fraport auf rund 203.300 Tonnen, ein Minus von 7,0 Prozent.

Lesen Sie auch