Arbeitslosigkeit sinkt deutlich

281.236 ohne Job

Arbeitslosigkeit sinkt deutlich

Im August waren 5,1 Prozent weniger arbeitslos als im Vorjahr.

Die Entspannung am Arbeitsmarkt hat sich im Sommer fortgesetzt: Die Arbeitslosigkeit ist in Österreich im August deutlich zurückgegangen. Die Zahl der vorgemerkten Arbeitslosen sank im Vorjahresvergleich um 20.405 (-8,5 Prozent) auf 218.398, die Schulungen stiegen um 5.171 auf 62.865, zusammen waren damit 281.263 Menschen ohne Job. Insgesamt betrug der Rückgang bei Arbeitslosen und Schulungsteilnehmern ("Nettoveränderung") 15.234 (-5,1 Prozent), teilte das Arbeits- und Sozialministerium am Mittwoch mit.

Kleinster Rückgang in Wien
Besonders bei Männern ist die Arbeitslosigkeit im August stark gesunken (-12,5 Prozent auf 113.139 Betroffene), auch bei Langzeitarbeitslosen (-10,9 Prozent auf 6.279) und Jugendlichen bis 24 Jahre (-8,3 Prozent auf 37.842) war ein deutlicher Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Bei Älteren (ab 50 Jahren) sank die Arbeitslosigkeit nur leicht (-2,8 Prozent auf 44.669).

Die stärksten Rückgänge der Arbeitslosigkeit verzeichneten wie in den Vormonaten Salzburg (-17,2 Prozent) und die Steiermark (-16,4 Prozent), den kleinsten Rückgang gibt es im Osten Österreichs, und zwar in Niederösterreich (-6,2 Prozent) und in Wien (-1,8 Prozent).