Großhandelspreise legten um 7 Prozent zu

Verteuerung im Oktober

Großhandelspreise legten um 7 Prozent zu

Getreide, Futter und Saaten wurden teurer; Kaffe, Tee und Kakao billiger.

Die Großhandelspreise haben im Oktober erneut kräftig zulegt. Im Jahresvergleich erhöhten sich die Preise um 7,0 Prozent. Im Vormonat September hatte die Jahresveränderungsrate +7,1 Prozent betragen, so die Statistik Austria.

Teurer geworden sind...
Besonders stark verteuert haben sich im Vergleich zum Oktober 2009 Getreide, Saaten und Futtermittel (+55,7 Prozent), Altmaterial und Reststoffe (+49,4 Prozent), Häute, Felle und Leder (+22,7 Prozent), Obst, Gemüse und Kartoffeln (+21,2 Prozent), Nicht-Eisen-Metalle (+19,3 Prozent) sowie Eisen und Stahl (+18,9 Prozent).

Billiger wurden...
Verbilligt haben sich im Jahresabstand vor allem nichtalkoholische Getränke (-7,2 Prozent), Kaffee, Tee, Kakao und Gewürze (-6,9 Prozent) sowie Rundfunk- und Fernsehgeräte, Bild- und Tonträger (-5,0 Prozent).

Gegenüber September 2010 sind die Großhandelspreise für Altmaterial und Reststoffe (-11,6 Prozent), Eisen und Stahl (-3,6 Prozent) sowie Obst, Gemüse und Kartoffeln (-3,4 Prozent) zurückgegangen. Verteuerungen verzeichneten hingegen Düngemittel und agrochemische Erzeugnisse (+7,9 Prozent), sonstige technische Chemikalien (+2,6 Prozent) sowie Zucker, Süßwaren und Backwaren (+2,0 Prozent).