Kindern nur wärmebehandelte Milch geben

Knapperes Angebot

Milchpreis steigt in Österreich bald

Auch bei uns werden die Preise steigen, sagt Experte Petschar.

Für Milch, Butter, Joghurt und Käse werden wir bald mehr bezahlen müssen. Wie ÖSTERREICH berichtete, liefern die heimischen Bauern den Molkereien weniger Milch als vor 1 Jahr – vor allem wegen der Trockenheit im Sommer und dadurch bedingten Engpässen und Preissteigerungen bei Futtermitteln. Außerdem wirkt sich die hohe internationale Nachfrage – vor allem aus China – auf unseren Milchmarkt aus.

Insbesondere deutsche Betriebe liefern viel Milchpulver nach China. Es gibt also in Europa weniger Milch, was zu steigenden Preisen führt. In Deutschland sei es bereits zu Verteuerungen bei Milchprodukten gekommen, „die es wohl auch bei uns wird geben müssen“, so Helmut Petschar, Präsident der Vereinigung der Österreichischen Milchverarbeiter.

Vor allem Bauern aus OÖ liefern verstärkt nach Bayern – dort bekommen sie derzeit mehr Geld für ihre Milch als in Österreich.