Moody's stuft 30 Banken herunter

Spanien

Moody's stuft 30 Banken herunter

Die größten Banken des Landes sind vom Negativ-Ranking nicht betroffen.

Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit von 30 spanischen Banken herabgestuft. Die Agentur verringerte am Donnerstag die Bewertungen der Institute um eine oder mehrere Stufen. An der negativen Einschätzung dürfte sich vorerst nichts ändern. Moody's teilte mit, der Ausblick bleibe schwach und es seien keine größeren Verbesserungen in naher Zukunft zu erwarten. Von den Herabstufungen nicht betroffen sind indes die größten Banken des Landes, Santander und BBVA sowie die größte Sparkasse La Caixa.

Der Schritt kam für Experten nicht überraschend, nachdem die Agentur am 10. März schon das ganze Land herabgestuft hatte auf das Rating Aa2. Spanien kämpft mit hohen Schulden und verfolgt einen harten Sparkurs. Viele Experten gehen davon aus, dass die angeschlagene Bankenlandschaft Milliardenhilfen braucht, um wieder auf die Beine zu kommen.