Moody's wertet Griechenland drastisch ab

Rating-Absturz

Moody's wertet Griechenland drastisch ab

Von B1 auf Caa1 - Griechenland-Anleihen werden als "Ramsch" bewertet.

Die Ratingagentur Moody's hat die Bonitätsnote Griechenlands am Mittwoch um drei Stufen auf Caa1 gesenkt. Moody's begründete den Schritt mit dem wachsenden Risiko, dass es der griechischen Regierung nicht gelingen werde, die Finanzlage ohne eine Umschuldung zu stabilisieren.

Von B1 auf Caa1
Mit Caa1 wird Griechenland auf einem extrem spekulativen Niveau bewertet - sieben Stufen tief im Ramschstatus. Zuvor hatte die Agentur das Land mit B1 eingestuft.

Darüber hinaus gab Moody's auch den Ausblick mit negativ an, was weitere Herabstufungen in nächster Zukunft erwarten lässt. Griechenland teilte mit, dass die Senkung der Bonitätsnote durch die Agentur nicht die Bemühungen der Regierung berücksichtige, die Zielvorgaben der EU zu erfüllen und die Privatisierung zu beschleunigen.