General Electric erwartet größeres Umsatzplus in Industriesparte

Für den US-Mischkonzern General Electric läuft es in der Industriesparte in diesem Jahr besser erwartet. Der Umsatz mit Produkten wie Flugzeugmotoren und Medizingeräten werde 2012 um zehn Prozent wachsen, teilte der konzern am Donnerstag mit. Bisher hatte GE ein Plus von fünf bis zehn Prozent in Aussicht gestellt.

Wie viele andere US-Industriekonzerne hatte GE mit den Folgen der Euro-Schuldenkrise und dem Haushaltsstreit in den USA zu kämpfen, weil verunsicherte Kunden ihre Investitionen zurückstellten. GE-Chef Jeff Immel kündigte am Donnerstag zudem Einsparungen von 700 Millionen Dollar 2013 und von zusätzlich einer Milliarde Dollar ein Jahr später an.

Lesen Sie auch