General Electric übernimmt Vivendi-Anteile an NBC Universal

Der französische Telekom- und Unterhaltungskonzern Vivendi verkauft seine restlichen Anteile an NBC Universal an den Mischkonzern General Electric. Zunächst würden 7,6 Prozent an den US-Konzern für zwei Mrd. Dollar (1,49 Mrd. Euro) veräußert, teilten die Franzosen am Montag mit.

Der französische Telekom- und Unterhaltungskonzern Vivendi verkauft seine restlichen Anteile an NBC Universal an den Mischkonzern General Electric. Zunächst würden 7,6 Prozent an den US-Konzern für zwei Mrd. Dollar (1,49 Mrd. Euro) veräußert, teilten die Franzosen am Montag mit.

Bei Abschluss der Transaktion gingen dann die restlichen zwölf Prozent für 3,8 Mrd. Dollar ebenfalls an General Electric. General Electric hatte im Dezember vergangenen Jahres angekündigt, NBC in ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast einzubringen.

Lesen Sie auch