Generali meldete 2010 starkes Gewinnwachstum

Der italienische Versicherungskonzern Generali hat das Jahr 2010 mit einem klaren Gewinnwachstum abgeschlossen. Der operative Gewinn kletterte um 11,7 Prozent auf 4,077 Mrd. Euro. Der Nettogewinn stieg um 30 Prozent auf 1,702 Mrd. Euro.

Im Lebensversicherungsbereich meldete die Gesellschaft ein Wachstum beim operativen Gewinn von 23,5 Prozent auf 3,026 Mrd. Euro, was das Unternehmen als Rekord bezeichnete. Im Sachbereich verzeichnete Generali einen 11,4-prozentigen Rückgang auf 1,128 Mrd. Euro. Generali will in diesem Jahr eine Dividende von 45 Cent pro Aktie ausschütten, das sind 29,6 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit.

Im Jahr 2011 rechnet Generali mit einem operativen Ergebnis zwischen 4 und 4,7 Mrd. Euro. Im Lebensversicherungsbereich geht die Gesellschaft von einem Ergebnis zwischen 2,7 Mrd. und 3,2 Mrd. Euro aus. Im Sachbereich dürfte das Ergebnis zwischen 1,3 und 1,7 Mrd. Euro rangieren, heißt in den Prognosen der Generali-Manager.