Gerüchte um PayPal-Abspaltung treiben eBay-Titel

Wieder aufgeflammte Spekulationen über eine Abspaltung des Bezahldienstes PayPal haben die Aktie des Online-Handelskonzerns eBay in die Höhe getrieben. Am Donnerstag legte das Papier im New Yorker Handel zwischenzeitlich um mehr als fünf Prozent zu. Als Grund gilt ein Bericht des Tech-Portals "The Information".

Zwei informierten Personen zufolge könnte sich das Unternehmen demnach im kommenden Jahr doch von der Bezahl-Tochter PayPal trennen. Das hatte der bekannte Großinvestor Carl Icahn bisher vergeblich gefordert, eBay-Chef John Donahoe lehnte das bisher aber ab. PayPal ist eines von eBays Zugpferden, im zweiten Quartal stieg der Umsatz der Bezahlsparte im Jahresvergleich um 20 Prozent.

Lesen Sie auch