general motors

Airbag-Probleme

GM ruft 100.000 Cadillacs zurück

Artikel teilen

Vorige Woche wurden 100.000 Autos wegen Gurt-Problemen zurückrufen.

Wegen Problemen mit dem Airbag ruft der US-Autobauer General Motors fast 100.000 Autos seiner Luxusmarke Cadillac in die Werkstätten, teilte die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA am Donnerstag mit.

Vorige Woche Probleme mit Sicherheitsgurt
Bei den betroffenen Fahrzeugen der Baujahre 2005 bis 2007 könne es Probleme an den Sensoren zum Auslösen des Airbags geben, wodurch bei Unfällen die Gefahr von Verletzungen steige. Vorige Woche hatte der größte US-Autohersteller 100.000 Autos wegen Problemen mit dem Sicherheitsgurt zurückgerufen. Im Juni hatte GM wegen Brandgefahr mehr als 1,3 Mio. Fahrzeuge in den USA in die Werkstätten beordert.

OE24 Logo