Großaufträge für Maschinenbauer Wintersteiger

Der Spezialmaschinenbauer in Ried im Innkreis startet ins neue Jahr mit 3 Großaufträgen mit einem Gesamtvolumen von 7 Mio. Euro. Sie bescheren seiner Sparte Seedmech, die Gesamtlösungen für das landwirtschaftliche Feldversuchswesen anbietet, den bisher größten Auftragsbestand.

Die Aufträge umfassen die Lieferung von 18 Mähdreschern an einen weltweit agierenden Agrarkonzern um 3,5 Mio. Euro und eine speziell nach den Wünschen des Bestellers konzipierte Präzisionssämaschine für Soja- und Maiskulturen sowie weitere Mähdrescher für diesen Kunden in Nordamerika um 2,3 Mio. Euro.

Darüber hinaus hat Wintersteiger eine Ausschreibung der UN-Organisation für Landwirtschaft und Ernährung (FAO) über die Lieferung von Ernte- und Sämaschinen für Afghanistan gewonnen, wo sie zur Autonomie der landwirtschaftlichen Infrastruktur beitragen sollen, indem sie die Zuchtergebnisse bei Saatgut verbessern.

Wintersteiger betreibt neben der Erzeugung von Spezialmaschinen für die Landwirtschaft auch die Sparten "Sports" mit Gesamtlösungen für Verleih und Service von Ski und Snowboards und "Woodtech" mit Holzdünnschnittsägen.

Im Mai 2009 bezifferte das Unternehmen seinen Umsatz im Jahr davor mit 91,5 Mio. Euro und rechnete für das laufende Geschäftsjahr mit einem Rückgang auf 82 bis 82 Mio. Das sei auch in dieser Bandbreite eingetroffen. Die genauen Zahlen sollen im April veröffentlicht werden. Für heuer sei man zuversichtlich, zumindest ein stabiles Ergebnis - ähnlich 2009 - zu erzielen.