Home Depot profitierte von Erholung des Immobilienmarktes in den USA

Artikel teilen

Emsige Handwerker und Häuslbauer haben der Baumarktkette Home Depot im zweiten Quartal auf die Sprünge geholfen. Der Gewinn kletterte um gute 17 Prozent auf 1,8 Mrd. US-Dollar (1,35 Mrd. Euro), wie der US-Konzern am Dienstag mitteilte. Der Umsatz zog um 9,5 Prozent auf 22,5 Mrd. Dollar an. "Das zweite Quartal hat unsere Erwartungen übertroffen", sagte Vorstandschef Frank Blake laut Mitteilung.

Der Konzern habe vor allem von der Erholung des Immobilienmarktes in den USA profitiert. Für das Gesamtjahr hob Home Depot seine Schätzungen erneut an. Der Umsatz soll nun um etwa 4,5 Prozent steigen und der Gewinn je Aktie um rund ein Viertel auf 3,60 Dollar je Aktie zulegen.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo