Honda stellt Produktion bis Ende der Woche ein

Honda Motors will seine Produktion bis wenigstens 20. März einstellen, gab das Unternehmen bekannt. Sämtliche Fabriken mit Ausnahme eines Autowerks auf der südlichen Insel Kyushu blieben am Montag geschlossen. Man werde mit den geplanten rollierenden Stromabschaltungen "voll kooperieren", betonte das Unternehmen.

Honda hat im vergangenen Jänner rund 69.000 Autos produziert. Dies entspricht etwa 22 Prozent seines gesamten Auto-Ausstoßes. Die Honda-Aktien verloren am Montag 6,5 Prozent.