Immofinanz bleibt vorerst weiter im ATX five

Die Immofinanz bleibt bis auf weiteres im Wiener Börseindex ATX five. Das hat das ATX-Komitee am Mittwochabend beschlossen. Anfang März war angekündigt worden, über die weitere Zugehörigkeit der Immofinanz zu diesem Index zu beraten.

Nun kam man überein, dass die Immofinanz AG nach der geplanten Buwog-Abspaltung bis auf weiteres im ATX five bleiben wird. Es komme somit zu keiner unmittelbaren Streichung der Immofinanz AG aus dem ATX five, teilte die Börse mit.

Die nächste Überprüfung der Zusammensetzung des ATX five erfolgt im Rahmen der nächsten halbjährlichen Evaluierung der ATX five-Zusammensetzung im September. Der Immofinanz-Konzern will seine Wohnungstochter Buwog Ende April an die Börsen in Frankfurt, Wien und Warschau bringen.