Immofinanz verkaufte Fachmarktzentrum in Budweis um 17,2 Mio. Euro

Die Immofinanz-Gruppe hat im tschechischen Budweis ein Fachmarktzentrum um 17,2 Mio. Euro an den tschechischen Investor CPI Group verkauft. Das Projekt war im Frühjahr 2010 fertiggestellt und im April 2010 eröffnet worden. Vermietet war es zu 100 Prozent an die Baufachmarktkette Bauhaus.

Die Immofinanz-Gruppe hat im tschechischen Budweis ein Fachmarktzentrum um 17,2 Mio. Euro an den tschechischen Investor CPI Group verkauft. Das Projekt war im Frühjahr 2010 fertiggestellt und im April 2010 eröffnet worden. Vermietet war es zu 100 Prozent an die Baufachmarktkette Bauhaus.

Die Immobilie hat eine Fläche von rund 42.000 Quadratmetern mit 380 Parkplätzen. Die vermietbare Gesamtfläche belaufe sich auf 17.400 Quadratmeter, teilte die Immofinanz am Freitag in einer Aussendung mit. Der Verkauf sei über Buchwert erfolgt.