Kika/Leiner soll Markt aufmischen

Nach Benko-Übernahme

Kika/Leiner soll Markt aufmischen

Für die Möbelkette wird jetzt ein "Umstrukturierungs- und Zukunftskonzept" entwickelt.

Beim Möbelhändler Kika/Leiner geht es nach der rettenden  Übernahme durch René Benkos Signa  jetzt Schlag auf Schlag. Der neue Eigentümer hat das  Führungsteam neu aufgestellt : Darius Kauthe ist, wie berichtet, ab sofort neu im Vorstand und für Finanzen zuständig, Kika/Leiner-Chef Gunnar George (Bild) bleibt in der Geschäftsführung.
 

"Umstrukturierungs- und Zukunftskonzept"

Gemeinsam mit den Signa-Handelsprofis wird ein "Umstrukturierungs- und Zukunftskonzept" entwickelt. Stark ausbauen will Signa bei Kika/Leiner die Onlineschiene. Kauthe, der zuletzt in der Chefetage des Textildiskonters Kik u. a. sehr erfolgreich dessen Onlinebusiness aufgebaut hat, ist hier Experte.