"Italiens Wirtschaft hat Großbritannien überholt"

Artikel teilen

Laut Berlusconi hat Italien mit seiner Wirtschaftsleistung Großbritannien überholt und ist nun der sechststärkste Industriestaat der Welt.

"Die Krise hat andere europäische Länder viel stärker belastet als Italien. Großbritannien hat keine so starke Industrie wie Italien und Deutschland, sondern stützt sich hauptsächlich auf die Finanz und hat daher eine starke Rezession erlitten", meinte Berlusconi nach einer Ministerratsitzung am Freitag in Rom.

Der italienische Premierminister zeigte sich überzeugt, dass die schlimmste Phase der Krise überwunden sei. "Es gibt starke Signale des Aufschwungs, wie die jüngsten OECD-Angaben bezeugen", meinte der Ministerpräsident.

Der italienische Notenbankchef Mario Draghi befürchtet dagegen weitere Auswirkungen der internationalen Wirtschafts- und Finanzkrise. "In allen Ländern der Welt ist der Wirtschaftsrückgang zu Ende, doch es bestehen Zweifel über die Solidität des Aufschwungs. Wir müssen sicher sein, dass er nicht von den Sondermaßnahmen der Regierungen zur Stützung der Wirtschaft abhängt", meinte Draghi.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo