Italiens Wirtschaft schrumpfte im dritten Quartal

Die rezessionsgeplagte italienische Wirtschaft ist im dritten Quartal wie erwartet weiter geschrumpft. In den Monaten Juli bis September sei das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,2 Prozent zum Vorquartal gesunken, teilte die italienische Statistikbehörde Istat am Montag laut endgültigen Daten mit.

Experten hatten dies erwartet. Damit befindet sich die Wirtschaft Italiens seit nunmehr einem Jahr in einem dauerhaften Abschwung. Im Jahresvergleich fiel das BIP im dritten Quartal um 2,4 Prozent zurück.

Lesen Sie auch