Japan mit Exportplus im Oktober

Japan hat im Oktober seine Ausfuhren gesteigert. Allerdings schwächte sich der Anstieg den achten Monat in Folge ab. Im Vergleich zum Vorjahr setzten die Firmen 7,8 Prozent mehr im Ausland ab, wie das Finanzministerium in Tokio mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Plus von 10,7 Prozent gerechnet.

Japan hat im Oktober seine Ausfuhren gesteigert. Allerdings schwächte sich der Anstieg den achten Monat in Folge ab. Im Vergleich zum Vorjahr setzten die Firmen 7,8 Prozent mehr im Ausland ab, wie das Finanzministerium in Tokio mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Plus von 10,7 Prozent gerechnet.

Zugleich legten auch die Einfuhren zu - das Wachstum betrug 8,7 Prozent. Analysten waren von 11,2 Prozent ausgegangen. Der Handelsbilanzüberschuss lag bei 821,9 Milliarden Yen und damit unter den Erwartungen der Analysten von 870,0 Milliarden Yen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Handelsbilanzüberschuss um 2,7 Prozent.

Lesen Sie auch