Japans Industrieproduktion im März gestiegen

Die japanische Industrieproduktion ist im März um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Das teilte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch mit. Damit blieb die Industrieproduktion vor der im April in Kraft getretenen Umsatzsteuererhöhung in etwa stabil. Von Reuters befragte Experten hatten mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet.

Für April wird den Daten des Ministeriums zufolge mit einem Rückgang von 1,4 Prozent und im Mai mit einem Anstieg von 0,1 Prozent gerechnet.

Lesen Sie auch