Karas unterstützt EZB-Anleihenkäufe

Othmar Karas, der Vizepräsident des Europaparlaments und ÖVP-Delegationsleiter hat das Programm des Chefs der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, unterstützt. Am Montag hatte Draghi im EU-Parlament nach Informationen von Abgeordneten den Kauf von Staatsanleihen verteidigt. Karas sagte dazu dem Online-Dienst "EU-Observer" am Dienstag: "Die EZB hat die politische Verantwortung über die Geldpolitik hinaus übernommen, weil die Politiker nicht ausreichend politische Verantwortung für den Euro übernommen haben."

"Der Vertrag ist klar, der Kauf von Staatsanleihen, der zeitlich befristet ist, ist keine Gelddruckmaschine", sagte Karas. "Zeitlich befristet heißt kürzer als drei Jahre." Karas betonte aber, dass weniger demokratische Kontrolle möglich sei, je stärker die EZB intervenieren müsse. "Wir haben ein klares politisches Modell, Pflichten laut Verfassung, aber wir brauchen dringend Aktionen, weil wir keine Zeit haben."

Mehr dazu