lg_electronics

LG Electronics wieder mit Gewinn

Das südkoreanische Unternehmen LG Electronics hat dank einer steigenden Nachfrage nach teureren TV-Geräten und eines erstarkten Handy-Geschäfts wieder schwarze Zahlen geschrieben. Nach zwei Verlustquartalen wurde im ersten Vierteljahr 2012 ein konzernweiter Überschuss von 243 Mrd. Won (etwa 161,3 Millionen Euro) erzielt.

Das teilte der zweitgrößte Fernseh- und fünftgrößte Handyhersteller mit. Der Umsatz ging dagegen um 7 Prozent auf 12,2 Billionen Won zurück. Das Unternehmen profitierte besonders im heimischen Markt vom Wachstum bei Smartphones. "Obwohl die Gesamtnachfrage nach Handys voraussichtlich nicht schnell zunehmen wird, so wird doch ein konstanter Zuwachs im Smartphone-Markt erwartet", hieß es zum Ausblick auf das zweite Quartal. LG setzt dabei besonders auf Geräte mit der schnelleren Übertragungstechnik LTE. Schon im Schlussquartal 2011 hatte LG nach sieben Verlustquartalen in seinem Handy-Geschäft wieder Gewinn erzielt.

Mehr dazu