Lufthansa nennt Sparziele für Langstrecke

Die AUA-Mutter Lufthansa hat auf ihrem Sparkurs nun auch Vorgaben für die noch profitable Langstrecke gemacht. Die Stückkosten sollen in den kommenden drei Jahren um zehn Prozent sinken, hat das Management der Kerngesellschaft Lufthansa Passage in der Mitarbeiterzeitschrift "Lufthanseat" vorgegeben. Dafür soll die Abwicklung der Flüge an zahlreichen Stellschrauben optimiert werden.

Konkret nannte die Lufthansa unter anderem das Treibstoff-Management und eine verkleinerte Reserveflotte. Bei den Lieferanten und Dienstleistern solle nachverhandelt werden. Im Europaverkehr spart die Lufthansa durch Verkehrsverlagerungen auf ihre Tochter Germanwings.

Lesen Sie auch