apazehetner02

Aufsteiger: Eduard Zehetner

Der Immofinanz-/Immoeast-Chef hat das Ärgste überwunden, die Aktien der Immo-Titel steigen.

Für Impulse sorgte unter anderem eine Neueinschätzung der Immoeast-Aktie durch Merrill Lynch – die Analysten der Bank verdoppelten ihr Kursziel. Nach zuletzt 0,87 Euro je Aktie halten sie nun einen Preis von 1,90 Euro gerechtfertigt. Der aktuelle Kurs des Titels (bei 2,50) liegt zwar deutlich darüber.

Aber bereits die Tatsache, dass die Aktie wieder als attraktiver betrachtet wird, sorgt für gute Stimmung. Immo-Aktien sind bereits in den Vorwochen teils kräftig gestiegen. Zuvor hatten sie freilich massiv verloren. Immoeast fiel etwa Ende des Vorjahres auf bis zu 0,24 Euro, Immofinanz auf 0,28 Euro.