Manner: Im ersten Quartal 12 Prozent mehr Umsatz

Der Schnittenhersteller Manner hat im ersten Quartal 2013 deutlich mehr umgesetzt. Die Erlöse stiegen um 11,8 Prozent auf 45,9 Mio. Euro, gab das börsenotierte Unternehmen am Freitag bekannt. Aufgrund gestiegener Forderungen und getätigter Investitionen sei der Free Cash Flow für das erste Quartal mit 0,2 Mio. Euro negativ. Manner verfügt den Angaben zufolge über eine Eigenkapitalquote von 41,4 Prozent. Durchschnittlich beschäftigte die Firma in den ersten drei Monaten des Jahres 679 Personen, um 39 weniger als vor einem Jahr.

Manner macht mittlerweile rund 60 Prozent des Umsatzes im Ausland. Für das Geschäftsjahr 2013 erwartet der Vorstand laut Geschäftsbericht im Markengeschäft eine leichte Umsatz- und Absatzsteigerung.