Konkursverfahren über den a3 Wirtschaftsverlag eröffnet

Insolvenz

Konkursverfahren über den a3 Wirtschaftsverlag eröffnet

Artikel teilen

Über den a3 Wirtschaftsverlag mit Sitz in Mödling wurde das Konkursverfahren eingeleitet.

Über das Vermögen der a3 Wirtschaftsverlag GmbH mit Sitz in Mödling/NÖ ist am Freitag beim Landesgericht Wiener Neustadt ein Konkursverfahren eröffnet worden. Das Unternehmen selbst hatte den Antrag eingebracht, berichtete der KSV1870 am Montag. Gläubigerforderungen könnten ab sofort angemeldet werden.

"Nähere Angaben zu den Insolvenzursachen, der Vermögenssituation, dem Schuldenstand und der Anzahl der betroffenen Dienstnehmer sowie zur allfälligen Sanierbarkeit des Unternehmens liegen derzeit noch nicht vor", teilte der KSV weiter mit. Zum Masseverwalter wurde der Mödlinger Rechtsanwalt Rupert Schenz bestellt.

Zwanzig Mitarbeiter betroffen

Unbestätigten Angaben zu Folge sollen rund 20 Mitarbeiter von der Insolvenz betroffen sein. In dem Verlag erscheinen Magazine wie "Eco - Das Wirtschaftsmagazin", "Das Baumagazin", "Marketing" und "Gastronomie, Hotellerie, Tourismus".

Die Prüfungs- und Berichtstagsatzung wurde für den 11. Jänner 2018 anberaumt. Die Anmeldefrist wurde vom Insolvenzgericht mit 28. Dezember 2017 festgesetzt.

OE24 Logo