Pro7 kippt "Empire" engültig aus dem Programm

Miese Quoten

Pro7 kippt "Empire" engültig aus dem Programm

ProSieben verschiebt den Staffel-Start der FOX-Serie "Empire" auf unbestimte Zeit.

ProSieben hat den Start der dritten Staffel von "Empire" kurzfristig auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Staffel hätte in der Nacht von 2. auf 3. August (0.50 Uhr) starten sollen. Nun läuft auf diesem Sendeplatz der Animations-Hit "Family Guy"

Der urpüngliche Plan des Senders war es, die dritte Staffel der FOX-Dramaserie direkt an die zweite Staffel anzuschließen. Doch nun teilte der Sender via Twitter mit: "Staffel 3 zeigen wir erst später".

Dauer-Verschiebung

Ursprünglich war "Empire" auf dem Sendplatz um 23.15 Uhr angesetzt, wurde aber Mitte Juni 0.45/o.50 Uhr verschoben. Der Start der dritten Staffel bleibt vorerst offen.