Metaller - Streiks im Opel-Werk in Wien-Aspern und bei Voest in Linz

Heute und morgen werden in zahlreichen Metallbetrieben Österreichs die Bänder stillstehen, unter anderem im Opel-Werk in Wien-Aspern sowie bei der börsenotierten voestalpine in Linz. Nach APA-Informationen legt die Wiener Opel-Belegschaft (General Motors Powertrain-Austria) die Arbeit das erste Mal um 9 Uhr in der Früh nieder, auch die zweite Schicht ab 14 Uhr geht in Arbeitskampf. Im Voest-Werk soll ebenso am Vormittag gestreikt werden.

Laut Pro-Ge-Chefverhandler Rainer Wimmer werden sich rund 140 Betriebe an den Warnstreiks beteiligen, wie er im Ö1-"Morgenjournal" sagte. "Es werden stündlich mehr, das geht dann sicher an die 200 Betriebe heute und morgen", hieß es in der Früh zur APA.