Michelin: Kapitalerhöhung von 1,2 Milliarden Euro

Der französische Reifenhersteller Michelin hat zur Finanzierung von Investitionen eine Kapitalerhöhung von rund 1,2 Mrd. Euro angekündigt.

Der französische Reifenhersteller Michelin hat zur Finanzierung von Investitionen eine Kapitalerhöhung von rund 1,2 Mrd. Euro angekündigt.

Die Aktionäre erhalten zwei neue Aktien für jeweils elf gehaltene Anteile. Der Ausgabepreis für neue Anteilsscheine sei 45 Euro je Aktie. Mit dem eingesammelten Geld sollen Investitionen finanziert werden, die ab 2011 ein Volumen von 1,6 Mrd. Euro pro Jahr erreichen sollen.